Stiftung Homburger Meilensteine

- Aktionen -


Termine 2019



Offizielle Einweihung des Multifunktions-Spielfelds mit viel Prominenz

Neuer Bolzplatz fürs CJD Homburg

Über 500 Arbeitsstunden haben CJD-Mitarbeiter und Azubis aus verschiedenen Werkstätten in den Umbau des ehemaligen Tennisplatzes gesteckt. "Alle haben mit angepackt", bedankte sich Dieter Thielen, Fachbereichsleiter Ausbildung und Berufsvorbereitung, bei der Einweihung bei allen Mitwirkenden. Entstanden sei "ein herrliches Plätzchen" auf dem CJD-Gelände. Für ihn sei es ganz wichtig, dass Jugendliche aus unterschiedlichen Ausbildungsbereichen, etwa Metaller, Maurer, Gärtner, Lagerlogistiker, an diesem Projekt mitgearbeitet hätten: "Dann wissen sie es auch zu schätzen und achten besser darauf".

Fast komplett finanziert über Spenden

Mit diesem neu angelegten Bolzplatz haben Jugendliche aus dem CJD-Jugenddorf in Schwarzenbach künftig Gelegenheit, sich mit dem Ball noch mehr auszutoben. Gemeinsam mit der Beigeordneten Christine Becker gab die Sportbeigeordnete und Vorsitzende des Stadtverbands für Sport Homburg, Astrid Bonaventura, im Beisein von CJD-Geschäftsführer Norbert Litschko sowie dem Beigeordneten für Biosphäre und Umwelt, Ulrich Fremgen, mit einem symbolischen Banddurchschnitt den Bolzplatz offiziell für den Betrieb frei.

Die Kosten für den 45 x 22,5 Meter großen eingezäunten und mit einem Ballfang und zwei Toren ausgestatteten Bolzplatz belaufen sich auf annähernd 65.000 Euro. Finanziert wurde er fast komplett über Spenden von Sponsoren; auch die Stadt Homburg steuerte 12.000 Euro bei. Wie Norbert Litschko und Dieter Thielen betonten, stehe der Platz bei Bedarf auch dem SV Schwarzenbach und der SpVgg. Einöd als Trainingsplatz zur Verfügung. Abgerundet wird er von einer Laufbahn, einer Weitsprunggrube sowie einem kleinen Basketballfeld.


Die Jugendlichen und ihre Betreuer bedanken sich bei den Sponsoren: Architekten Blatt Roth Wohning, CJD Stiftung Homburger Meilensteine, CJD Kinder- und Jugendstiftung, Fa. Geßner GdbR, Kreissparkasse Saarpfalz, Karlsberg Logistik Service GmbH, Polytan GmbH, Robert Bosch GmbH, Rotary e.V. Zweibrücken, Stadt Homburg.

Siehe auch:
www.cjd-homburg.de

www.facebook.com/Stiftung-Homburger-Meilensteine

 

Neuer Bolzplatz fürs CJD Homburg

Mit dem symbolischen Banddurchschnitt durch Sportbeigeordnete Astrid Bonaventura (links) und Beigeordnete Christine Becker (Mitte) wurde der neue Bolzplatz offiziell eröffnet. Mit dabei waren auch Umweltbeigeordneter Ulrich Fremgen (rechts) sowie vom CJD Dieter Thielen (2.v.l.) und Geschäftsführer Norbert Litschko (2.v.r.).


20. Grumbeerfeschd mit leckeren Kartoffelspezialitäten zugunsten der Stiftung Homburger Meilensteine

Kartoffelduft lag in der Schwarzenbacher Luft am 17.11.2017!

Schon zum 20. Mal fand das Grumbeerfeschd im CJD Homburg statt und auch dieses Mal kam der Erlös wieder der Stiftung Homburger Meilensteine zu Gute.

Die Gäste konnten nach Herzenslust die angebotenen Kartoffelgerichte essen. Ob Schales mit Apfelmus oder Gefüllte mit Specksauce, Saumagen mit Kraut oder Spanferkel mit Majorankartoffeln. Ob Kartoffelpizza oder Sauerbraten mit Schneebällchen, zweierlei Lachs und zweierlei Matjes mit Rösti, dazu Bettzeicher, Mausohr und Endivien. Zum Nachtisch Marillenknödel mit Zwetschgenröster und Grumbeerkuchen, hungrig musste kein Gast das Gemeinschaftszentrum verlassen. Dafür sorgten die vielen freiwilligen Helfer, ohne die diese Veranstaltung so seit Jahren nicht durchzuführen wäre.

Natürlich wurde diese schon traditionelle Veranstaltung auch musikalisch begleitet. So spielten die „Fidelen Lamsbachtaler“ unter der Leitung von Rainer Satzky und das „Blues Himmel Akustik Duo“ an diesem Abend auf.

Die von Claudia Ackermann und Peter Schäfer gegründete Stiftung „Homburger Meilensteine“ unterstützt Kinder und Jugendliche in persönlichen Notsituationen. Organisatoren und Helfer freuen sich über den ordentlichen Betrag, der eingenommen wurde und in die Stiftungskasse fließt.

Spende für die stationäre Mutter-Kind-Gruppe des CJd Homburg

Bildquelle: © nathiyai / Fotolia.com

Weitere Infos:
facebook.com/Stiftung-Homburger-Meilensteine-262773660506193


 

1.000,- € Spende für die stationäre Mutter-Kind-Gruppe

Eine ganz besondere Spende für die Stiftung!

Eine ganz besondere Spende erreichte die Stiftung Homburger Meilensteine im September 2017. Die Zweibrückerin Annemarie Schuchhardt wünschte sich zu ihrem 80. Geburtstag keine Geschenke, sondern Geld, welches sie für einen ganz bestimmten Zweck vorgesehen hatte. Ganze 1.000 € kamen so zusammen und wurde von der Stiftung an die Mutter-Kind-Gruppe im Wohnhof 4 des CJD Homburg übergeben.
Selbst jung Mutter geworden, weiß die ehemalige Grundschullehrerin, wie wichtig die richtige Unterstützung in dieser Zeit ist.

Als Dankeschön wurde Frau Schuchhardt von den 5 Müttern mit ihren 6 Kindern zusammen mit Ehemann und Enkelin zu Kaffee und Kuchen auf die Terrasse eingeladen. Da das Wetter glücklicherweise mitspielte, konnte Frau Schuchhardt bei der Gelegenheit gleich sehen, in was das von ihr gespendete Geld investiert wurde: Zahlreiche Spielgeräte für den Außenbereich wurden schon gekauft und aufgebaut, darunter beispielsweise ein Klettergerüst, ein Planschbecken und eine Korbschaukel für die ganz kleinen Bewohner.

Frau Schuchhardt erfreute sich sehr an den glücklichen Kinderaugen und bekam von Herr Schäfer, Stiftungsgründer Homburger Meilensteine, einen symbolischen Meilenstein überreicht.

Weitere Infos:
facebook.com/Stiftung-Homburger-Meilensteine-262773660506193

Spende für die stationäre Mutter-Kind-Gruppe des CJd Homburg

Vielen Dank Frau Schuchhardt für Ihre großzügige Spende und Ihren Besuch bei uns!

Spende für die stationäre Mutter-Kind-Gruppe des CJd Homburg

Frau Schuchhardt mit Ehemann und Enkelin Elva Thönnes


Benefizkonzert mit dem Bosch-Orchester Homburg

Klänge zur Adventszeit im Jugenddorf-Berufsbildungswerk

Das Bosch-Orchester gestaltet ein Benefizkonzert im CJD Homburg/Saar in der Aula im Gemeinschaftszentrum im Jugenddorf-Berufsbildungswerk im Homburger Stadtteil Schwarzenbach.

Das Benefizkonzert findet am Samstag, 3.12.2016 um 18:00 Uhr statt. Das Bosch-Orchester, unter der Leitung von Volker Kaufmann mit seinem ca. 40-köpfigen Klangkörper, spielt aus seinem reichhaltigen Repertoire Adventslieder, Stücke aus Filmmusik und Musical und zum Abschluss Weihnachtslieder.

Der Erlös des Adventskonzertes ist für Stiftung „Homburger Meilensteine bestimmt. Sie unterstützt damit den Aufbau des Kinderhauses „Alte Mühle“ in Contwig.

Der Eintritt ist frei!

Spenden zugunsten der Stiftung "Homburger Meilensteine"

Siehe auch:
facebook.com/Stiftung-Homburger-Meilensteine-262773660506193

Benefizkonzert-Adventskonzert im CJD Homburg

Bildquelle: © Tom / Fotolia.com

 


3. Benefiz-Essen "Ein Sommernachts-Schmaus" der Stiftung "Homburger Meilensteine"

4. Juni 2016 • ab 19:30 Uhr • Aula CJD Homburg

Benefiz-Essen "Sommernachtstraum" der Stiftung "Homburger Meilensteine"

Investieren Sie 45,- € in ein erstklassiges Gourmet-Menü inklusive Sektempfang und tun Sie gleichzeitig etwas Gutes!

Mit dem Erlös wird das Projekt: "Schulische - und berufliche Sprachförderung für unbegleitete minderjährige Ausländer " unerstützt.

Die "Smoking Strings" sorgen für musikalische Begleitung

Verwöhnt werden Sie von den Köchen und Gastronomie-Azubis des CJD Homburg/Saar und Mitarbeitern der Deutschen Bank in Neunkirchen.


Unser Menü:

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung!

Bildquelle: © zatvorniknik / Fotolia.com

 


Trainingsanzüge für afghanische, eritreische und syrische Jugendliche

Homburg, Frühjahr 2016

Die Stiftung Homburger Meilensteine unterstützt die Arbeit im Bereich der Jugendhilfe im CJD Homburg/Saar mit einer Spende. Sie übergab an acht sportbegeisterte, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Trainingsanzüge.

Neben dem täglichen Deutschkurs und dem für viele von ihnen erstmals regelmäßigen Schulbesuch, können sie sich nun auch sportlich besser betätigen.
Der Kauf der Trainingsanzüge wurde auch Dank der Unterstützung gezielter Spender ermöglicht.

Das CJD Homburg/Saar bietet eine Reihe von differenzierten Angeboten der Jugendhilfe an. Als „Chancengeber“ will es jeden Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit seinen individuellen Fähigkeiten ganzheitlich fördern.

Durch eine entsprechende Hilfeplanung und deren Umsetzung fördert das CJD ein selbstverantwortliches Leben und gleichzeitig eine berufliche Qualifizierung. Eines der Projekte in diesem Zusammenhang ist die Betreuung und Begleitung „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ (UmF) aus Afghanistan, Eritrea und Syrien.

Peter Schäfer, Stiftungsgründer, ist dankbar über diese Förderung und erklärte: „Die Spende ist hier bei den jungen Menschen gut angelegt. Gerade in dieser schwierigen Zeit sei das Geld willkommen“. Die jungen Menschen sind durchweg Sportbegeistert. Sie nehmen bereits erfolgreich an Volksläufen und anderen Laufveranstaltungen teil. Es fehlt ihnen an entsprechender Sportbekleidung, die jetzt angeschafft werden konnte. Sport ist ein Teil der integrierenden sozialpädagogischen Betreuung im CJD Homburg/Saar. Auch sei ein Hobby neben der Schule oder Ausbildung sehr wichtig für die sozialpädagogische Arbeit und die Integration der jungen Menschen.

Stiftung Homburger Meilensteine siftet Trainingsanzüge für junge Flüchtlinge aus dem CJD Homburg/Saar

 


Einladung zum 19. Grumbeerfeschd

am 13. November 2015 ab 19:00 Uhr
im Gemeinschaftszentrum des CJD Homburg

Das Beste aus der Knolle - fest & flüssig!

Das traditionelle Grumbeerfeschd im Jugenddorf mit Live-Musik.

Der Erlös geht dieses Jahr an die Stiftung Homburger Meilensteine.

Kartenvorverkauf:

Mit dem Erwerb einer Eintritts-/Verzehrkarte (14,50 €) erhalten Sie automatisch eine Platzreservierung.


Bienenhaltung im Jugenddorf - ein besonderes pädagogisches Projekt

Homburg, September 2015

Die Stiftung Homburger Meilensteine im CJD Homburg/Saar hat das pädagogische Projekt „Bienenhaltung“ ins Leben gerufen.

In der Freizeitgruppe „Imker“ treffen sich meistens sechs Jugendliche mit Hans-Peter Hartge, CJD-Mitarbeiter, mit imkerlicher Ausbildung. Ihre Bienenvölker haben sie am Rande zum Lambsbachtal auf dem Jugenddorfgelände stehen. Sie beschäftigen sich in Ihre Freizeit mit der Haltung, der Vermehrung und der Züchtung von Honigbienen und der Produktion von Honig.

Im angrenzenden Wohnhof steht ein Material- und Schleuderraum zur Verfügung. Hier lernen sie den Umgang mit einzelnen Werkzeugen und Materialien. Im Jahr schleudern sie zwei bis drei Honigernten. Der Honig wird anschließend gefiltert und abgefüllt. Der Honig wird über die Stiftung vertrieben und der Erlös geht in die Stiftung, die u.a. das Mutter-Kindhaus unterstützt.

Einige der Jungen Menschen entdecken inzwischen die Imkerei, so Hartge, als naturnahes, nachhaltiges Hobby für sich. Es hat sich eine feste Gruppe gebildet und sie sind alle begeistert von diesem Hobby. Dabei erfahren sie alle nötigen theoretische, aber auch alle praktischen Kenntnisse, um ihre Bienen gut durch das Jahr zu begleiten. Sie lernen auch, dass Honigbienen die wichtigsten Bestäuber von Blütenpflanzen sind und dass die Imkerei auch der Nahrungsmittelwirtschaft zur Erzeugung von Honig dient.

>> Online-Artikel der Saarbrücker-Zeitung

Imkern im CJD Homburg

Beim Imkern | Stand der Stiftung "Homburger Meilensteine" auf dem Dorffest in Homburg-Schwarzenbach


Benefiz-Essen "Gourmet for FUTURE" 2014

Am Freitag, den 16. Mai 2014 ab 19:30 Uhr findet im Gemeinschaftszentrum des CJD Homburg/Saar wieder ein Benefiz-Essen zugunsten der Stiftung Homburger Meilensteine statt.

Alle Freunde der gehobenen Küche sind herzlich eingeladen!
Mit 45,- € pro Person investieren Sie in ein erstklassiges Gourmet-Menü inklusive Sektempfang und Sie tun gleichzeitig etwas Gutes!
Mit dem Erlös wird wieder ein Projekt im Bereich der Jugendhilfe der CJD Homburg/Saar gGmbH unerstützt.

Für die musikalische Begleitung Ihres "Gaumenschmaus" sorget diesmal die "Dirk Schmitt Combo" und Tanzmusik lässt den Abend schwungvoll ausklingen. Verwöhnt werden Sie von den Köchen und Gastronomie-Azubis des Jugenddorf-Berufsbildungswerkes und Mitarbeitern des Jugenhilfebereichs.

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung!

Einladungs-Flyer mit Menü-Karte für das Benefiz-Essen "Gourmet for FUTURE" 2014



Advents-Benefizkonzert

Spenden zu Gunsten Stiftung Homburger Meilensteine "Mutter-Kind-Gruppe"




Unterstützung für alleinerziehende Mütter und Väter

Benefizessen brachte 2.147,- €

Das Start-Helfer-Team der Deutschen Bank Neunkirchen hat sich im Rahmen eines Sozial-Days im Projekt "Alleinerziehend und Ausbildung" engagiert.
Dass die Mitarbeiter nicht nur mit Geldgeschäften umgehen können zeigten sie beim Benefizessen der Stiftung Homburger Meilensteine im Frühjahr diesen Jahres. Sie organisierten den Getränke- und Weinstand, halfen bei der Organisation mit und sorgten so dafür, dass sich die Gäste wohlfühlten. Dank dieser Unterstützung konnte das Projekt "Alleinerziehend und Ausbildung" der Stiftung "Homburger Meilensteine" beim Benefizessen einen Reingewinn von 1.147,00 € verbuchen.

Weitere 1.000,00 € erhielten jetzt Peter Schäfer und Claudia Ackermann von der Deutschen Bank für die Förderung der jungen Mütter mit Kindern im CJD Homburg/Saar. Frank Albertzard, Leiter der Deutschen Bank in Neunkirchen, überreichte den Scheck und meinte, er freue sich sehr, dass er im Rahmen der Stiftung den jungen Müttern mit Kindern helfen kann.
Peter Schäfer ist dankbar über diese Förderung und erklärte: "Die Spende ist hier sehr gut angelegt. Gerade in dieser schwierigen Zeit sei das Geld willkommen".

Frank Albertzard überreicht den Stiftungsgründern Peter Schäfer und Claudia Ackermann den Scheck

Stiftung Homburger Meilensteine - Frank Albertzard überreicht Scheck


Trainingsanzüge für afghanische Jugendliche

Dank der Unterstützung einiger gezielter Spender, konnte die Stiftung Homburger Meilensteine für 17 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Sportkleidung kaufen. Neben dem täglichen Deutschkurs und dem für viele von ihnen erstmals regelmäßigen Schulbesuch, können sie sich nun auch sportlich betätigen.

Unser Bild zeigt einen Teil der Jugendlichen in Ihrem neuen Sportdress gemeinsam mit dem Gründer der Stiftung Peter Schäfer.

Stiftung Homburger Meilensteine - Jugendliche in gestifteten Trainingsanzügen


Benefiz-Essen "Gourmet for FUTURE"

Am Freitag, den 19. April 2013 um 19:30 Uhr findet im Gemeinschaftszentrum des CJD Homburg/Saar ein Benefiz-Essen zugunsten der Stiftung Homburger Meilensteine statt.

Alle Freunde der gehobenen Küche sind herzlich eingeladen!
Mit 45,- € pro Person investieren Sie in ein erstklassiges Gourmet-Menü inklusive Sektempfang und Sie tun gleichzeitig etwas Gutes!
Mit dem Erlös wird das Projekt "Ausbildung und Wohnen für alleinerziehende Mütter" unterstützt.

Für die musikalische Begleitung Ihres Gaumenschmaus' sorgen "Fritz and friends" und "Six & the City" lässt den Abend schwungvoll ausklingen. Verwöhnt werden Sie von den Köchen und Gastronomie-Azubis des Jugenddorf-Berufsbildungswerkes und Mitarbeitern der Deutschen Bank in Neunkirchen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, Anmeldeschluss ist Freitag, der 12.04.2013.

Einladungs-Flyer mit Menü-Karte für das Benefiz-Essen "Gourmet for FUTURE"

Anmeldung für das Benefiz-Essen "Gourmet for FUTURE"



Mit dem Kauf dieser Podukte unterstützen Sie die Stiftung Homburger Meilensteine

Bienenhonig aus Stiftungsproduktion

Bienenhonig • 4,-€

aus Stiftungsproduktion
Buchstütze hergestellt im CJD Homburg

Buchstütze • 15,- €

hergestellt im CJD Homburg

Kochbücher "Herzdrigger unn Dummgebabbel" und "Dengmerder fein Zeich"

Kochbuch • 5,- €

"Herzdrigger unn Dummgebabbel" aus Homburg
oder "Dengmerder fein Zeich" aus St. Ingbert
CD der Irish Folk Gruppe "The Fenians"

CD • 8,- €

Irish Folkgruppe "The Fenians"

Konstituierende Sitzung des Stiftungsbeirates

Der Beirat der Stiftung Homburger Meilensteine trifft sich am 20. Dezember 2011 zu einer konstituierenden Sitzung.


16. Grumbeerfeschd im CJD Homburg

Der Erlös des Grumbeerfeschd 2011 ging an die Stiftung Homburger Meilensteine. Es kamen 1185,- € zusammen.

>> Presseartikel Grumbeerfeschd
16. Grumbeerfeschd im CJD Homburg16. Grumbeerfeschd im CJD Homburg

Erfolgreicher erster Saarländischer Stiftungstag

Die Stiftung Homburger Meilensteine war mit einem Stand am ersten Saarländischen Stiftungstag am 26. Oktober 2011 in Saarbrücken vertreten.
Ziel des Saarländischen Stiftungstages ist es, die Zusammenarbeit unter den hiesigen Stiftungen zu verbessern und damit auch die Stiftungskultur im Lande zu entwickeln.
www.pro-ehrenamt.de


Dorffest Schwarzenbach 2011

Die Stiftung Homburger Meilensteine war mit einem Stand am Dorffest in Schwarzenbach (Ortsteil von Homburg/Saar) vom 27. bis 28. August vertreten. Verkauft wurde "Lyonerpfanne" und "Grumbeerkichelcher". Der Gewinn betrug 524,- €.